Bob Geldof (IRL)

Samstag, 08. September 2018 (Lorzensaal)

Exklusiv Partner-Night

mit Aula AG + R&E Asset Management AG

Die Boomtown Rats, für die Geldof nahezu alle Lieder schrieb, wurden in den Anfangsjahren der Punk- und New-Wave-Bewegung zugeordnet. Zu Beginn der 1980er Jahre wurde die Musik poppiger, woraus auch ihr grösster Hit “I don’t like Mondays“ resultierte.

 

Auf Geldofs erstem Solo-Album Deep In The Heart Of Nowhere von 1986, setzte er diesen Stil fort, ab Vegetarians of Love, das 1990 erschien, waren deutliche Einflüsse aus dem Irish Folk zu hören; neben der akustischen Gitarre kamen Violine und Akkordeon verstärkt zum Einsatz. Dieses Album hatte einen ruhigen Charakter, der auf The Happy Club 1992 weitestgehend beibehalten wurde.

 

Das nach langer Pause 2001 erschienene Album Sex, Age & Death bildet bis jetzt den Abschluss von Bob Geldofs musikalischer Karriere. 2009 erhielt Geldof die vom GQ-Magazine herausgegebene Auszeichnung zum Mann des Jahres für sein karitatives Lebenswerk.

 

Bob Geldof: Seinen Namen kennt jeder. Er ist allgegenwärtig; man stolpert andauernd darüber. Er ist ein fester Bestandteil der Geschichte der Popkultur, der kulturellen Landschaft der vergangenen Jahrzehnte. Bob Geldof - legendärer Live-Aid-Initiator (1985), unermüdlicher Kämpfer für die Ärmsten dieser Welt, Ex-Frontmann der "Boomtown Rats" und von der britischen Queen zum KNIGHT COMMANDER "geschlagen".

 

Türöffnung: 19.30 Uhr

Beginn: 21.00 Uhr
Ende: ca. 23.00 Uhr

 

Tickets... 

Sitzplätze:

CHF 90.00 Normalpreis

CHF 80.00 Schüler und Studenten (mit Ausweis an der Abendkasse

Stehplätze:

CHF 75.00 Normalpreis

CHF 65.00 Schüler und Studenten (mit Ausweis an der Abendkasse)

Location: Lorzensaal, Cham